Herzlich Willkommen!

 Keine Deckelabgabe mehr im Stadtteilverein Dransdorf e.V.

  

Leider sehen wir uns nicht mehr in der Lage unsere Räumlichkeiten als Sammelstelle zur Verfügung zu stellen. Das Aufkommen der Deckel hat ein Ausmaß angenommen, welches für uns personell, zeitlich und auch räumlich gesehen nicht mehr händelbar ist. Daher müssen wir diese wirklich schöne und sinnvolle Aktivität leider beenden und werden mit Wirkung zum 01.01.2019 keine Deckel mehr annehmen. Bitte haben Sie für unsere Entscheidung Verständnis.

 

Bitte informieren sie sich im Internet über die nächste mögliche Annahmestelle.

 

Danke

 

 

 

Foto: Lutz Edelhoff
Foto: Lutz Edelhoff

Samstag, 26. Januar 2019, um 12:00 Uhr,

 

Theater Wiese

präsentiert die Figurentheaterinszenierung

 

  Der Wolf und die sieben Geißlein

   

Zum Inhalt: 

 

Die Geschichte von der alleinerziehenden Geißenmutter, von vielen Geschwisterkindern und dem gefräßigen Wolf. Von List und Tücke, von Mutterliebe und dem großen Mut kleiner Ziegenherzen. Und am Ende tanzen alle glücklich um den Brunnen. Alle? Naja, bis auf einen …
Dieses Ein-Frau-Theater überrascht mit einer verblüffenden und phantasievoll ausgestatteten Variante des bekannten Märchens. Und nach der Vorstellung dürfen die Zuschauer auch mal meckernd das Theater verlassen!

 

Aufführungsort: Stadtteilverein Dransdorf e.V. Lenaustr.14, 53121 Bonn

in Kooperation mit der Brotfabrik Theater gGmbH
Eintritt: 1€

 

 

 

 

„Mobil bis ins hohe Alter“

 

Mobil zu sein und sich selbständig von A nach B zu bewegen, trägt wesentlich zur Lebensqualität im Alter bei. Mobil zu sein beschränkt sich aber nicht nur auf eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr oder ein gutes Straßennetz, Mobilität betrifft vor allem die persönlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten, mobil zu sein.  Der Stadtteilverein Dransdorf führt im Jahr 2019  das Projekt „Mobil bis ins hohe Alter“ in Zusammenarbeit mit der Bonner Verkehrswacht durch.